Carmen war ursprünglich eine Kundin von mir .... mit der Zeit hat sich eine Freundschaft entwickelt und sie hat die Liebe zur Keramik-Anmalerei entdeckt.

 

Sie wohnt in meiner Nähe und wir stehen im ständigen Kontakt ... und unser Motto ist "nichts ist unmöglich".

 

Carmen malt die Figuren nebenberuflich an und hat mittlerweile auch ein Kleingewerbe angemeldet. Sie hat eine Hand für das Bemalen von Schrühwaren und gibt das Teil erst aus der Hand, wenn sie selber davon überzeugt ist. Sie macht diese Arbeit mit viel Liebe zum Detail.

 

Und da ich die Schrühteile anfertige und dies auch nur nebenbei mache, gebe ich immer wieder Aufträge, die auch bemalt werden sollen, an Carmen weiter. Weil ich weiß, dass der Kunde mit ihrer Arbeit zufrieden sein wird. 

 

Schaut einfach mal bei ihr auf der Seite vorbei .... es kommen ständig neue bemalte Schrühteile hinzu .... es lohnt sich wirklich:

www.carmens-keramiktraum.de